1834 Gründung der ersten deutschen Baptistengemeinde in Hamburg
1840 - 1874 Bildung erster Baptistengemeinden in Ostfriesland
1875 Gründung Gemeinde Jennelt als „Muttergemeinde“ mit vielen „Stationen“
1908 Die Gemeinde Moorhusen wird selbstständig
1941 Baptisten- und Brüdergemeinden vereinen sich zu einem gemeinsamen Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden
1947 Treffen von in Aurich wohnenden Baptisten im Haus der Familie Matzkuhn
1947 - 1954 Aurich als Station der Gemeinde Moorhusen bzw. Emden
1947 regelmäßige Gottesdienste in der Aula des Gymnasiums in Aurich
1952 einvernehmlich friedliche Lösung der Auricher von der Gemeinde Moorhusen (Mitgliederzahl: 55), Aurich gehört nun zur Gemeinde Emden
1954 erster eigener Prediger für die Stationen Aurich und Oldersum (Eberhard Walter)
1954 erste regelmäßige Bibelstunde in einem Klassenraum des Gymnasiums Aurich
1956 Kauf eines 1340 qm großen Grundstückes im Eickebuscher Weg für 6030,- DM
01.09.1957 Beginn der Bauarbeiten- Grundsteinlegung
11.06.1958 Einweihung der Kirche; Die Gemeinde gab ihr den Namen „Kreuzkirche“ (Gesamtkosten der neuen Kirche 61.030 DM)
1961 Aurich wird selbstständige Gemeinde im Bund
1970 Wohnhaus für Pastorenfamilie auf dem Grundstück im Eickebuscher Weg ist feritg
1974 Umbau – neuer Eingangsbereich
1982 - 1983 Umbau – Erweiterung Kinderräume und Küche
1988 Vergrößerung des Gebäudes durch Einbeziehung der Tiefgarage und Bau einer Garage für das Pastorenhaus
1992 - 1993 Die Kirche im Eickebuscher Weg wird zu klein, Pläne für einen Neubau werden geschmiedet
1995 Kauf des Grundstücks in Rahe
11.03.1996 Erster Baggerstich
21.06.1996 Richtfest
Pfingsten 1997 Einweihung des Gemeindezentrums Rahe/ Aurich